Biografie

Seit meinem Studium an der Akademie für Illustration und Design Berlin lebe ich in der Hauptstadt und bin als freiberufliche Animatorin und Illustratorin tätig.
Schon als Kind liebte ich es, Geschichten in Form von Bilderbüchern und Comics zu erzählen. Später entwickelte sich daraus meine Faszination für das Bewegtbild und den Animationsfilm.
Oft verbrachte ich meine Kindheit im Wald nahe des elterlichen Hauses in Sachsen, durch welchen ich eine tiefe Naturverbundenheit entwickelt habe.
Markant für meine Illustrationen sind Tier-Mensch-Freundschaften in farbenfrohen, natürlichen Welten.
Eine Besonderheit bilden Vögel. Seit meinem 11. Lebensjahr halte ich Wellensittiche, welche in vielen meiner Werke wiederzufinden sind.
Neben meiner zeichnerischen Tätigkeit interessiere ich mich ebenfalls für Fotografie und Reisen.
So bin ich am liebsten mit Skizzenbuch und Kamera in der Natur unterwegs, um Ideen für meine nächsten Projekte zu sammeln.

Julia, warum Vögel?
„Vögel sind einfach urkomische, schräge aber auch wundersame Persönlichkeiten,
begleiten mich schon mein halbes Leben und bilden
meine größte Leidenschaft. Kurz und knapp:
Vögel dürfen einfach in keinem meiner Werke fehlen.“